2. Ostdeutsche Meisterschaft der Männerballette

Am 09. April findet die 2. Ostdeutsche Meisterschaft der Männerballette in Brandenburg an der Havel statt.

Ausgefeilte Choreografien, durchgestylte Kostüme gepaart mit viel Kreativität und einer gehörigen Portion Humor - das sind die Zutaten für erfolgreiches Männerballett. Zum zweiten Mal überhaupt werden im April die besten karnevalistischen Herrentanzgruppen im Osten der Republik gekürt. Zum ersten Mal findet das Turnier in Brandenburg an der Havel statt. Im heimischen Stahlpalast werden die Havelnarren vom KCH den diesjährigen Wettbewerb ausrichten. Verschiedenste Gruppen kämpfen dann um den Titel des Ostdeutschen Meisters.

Eine unabhängige Fachjury des Bundesverbandes Deutscher Männerballette bewertet jede Darbietung nach tanztechnischen Aspekten und karnevalistischer Umsetzung. Die Zuschauer erwartet Tanzsport vom Feinsten und jede Menge Spaß. Die Männerballette der Region beweisen seit Jahren, dass das Klischee der in rosa Tutu umherspringenden Herren längst überholt sein muss. Vielmehr geht es um sportliche Hochleistung, ideenreiche Geschichten, glänzende Unterhaltung und eine abwechslungsreiche Show.

Veranstaltungsort:

Axxon Stahlpalast
Magdeburger Straße 228
14770 Brandenburg/Havel

Anmeldung:

BVDM Landesvertretung Ost
Sebastian Loos
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Bisher bestätigte Teilnehmer:

GCR Rangsdorf e.V.
Sie sind längst bundesweit aus Funk und Fernsehen bekannt: Das Männerballett aus Finsterwalde wird ebenfalls bei den 2. Ostdeutschen Meisterschaften an den Start gehen. Es besteht aktuell aus 15 Tänzern im Alter von 16 bis 59 Jahren. Heimat ist der MCE Finsterwalde - ausgeschrieben Männerchor Einigkeit. Seit mittlerweile 63 Jahren veranstalten die Sänger den berühmten und berüchtigten Sängerkarneval. Erst seit 2011 nehmen die Finsterwalder an Tanzturnieren teil, die Bilanz kann sich jedoch sehen lassen: Deutscher Meister 2013 und 2014 sowie Ostdeutscher Meister 2015 sind nur die Highlights. Trainiert werden die Herren aus der Sängerstadt im Süden Brandenburgs von Nancy Reimschüssel und Sebastian Loos. 2016 treten die Finsterwalder mit der Show „Peter Pan“ an. Natürlich wird die Geschichte des Jungen, der nicht erwachsen werden will, sehr extravagant erzählt.
MCE Finsterwalde
MCE Finsterwalde
MCE Finsterwalde
Döberner Karnevalsclub e.V.
Die Vizemeister der Ostdeutschen Meisterschaft 2015 stammen aus der südöstlichen Niederlausitz und treten auch in diesem Jahr im Brandenburger Stahlpalast an. 11 Männer im Alter von 17 bis 51 Jahren bilden die Döberner Traumtänzer. Das Männerballett gehört zum Döberner Karnevalsclub e.V., der 1974 gegründet wurde. In diesem Jahr nehmen sie das Publikum im Saal mit auf eine galaktische Weltraumreise mit dem Spacetaxi. / Schlachtruf: „Kille Kille Helau“
Döberner Karnevalsclub e.V.
Karnevalsverein CC-AS 1981 e.V.
Aus dem schönen Sachsen-Ländle mit Sitz in Leipzig-Miltitz stammt das Männerballett vom 1. Karnevalsverein CC-AS 1981 e.V. Die zünftige Herrentanzgruppe besteht in ihrer Originalformation aus Männern und Jugendlichen im Alter von 13 - 70 (!) Jahren. In Brandenburg treten 9 Tänzer beim Wettbewerb an. Seit vielen Jahren verbindet sie der Spaß und die Freude am Tanzen. Dies stellen sie erfolgreich im Verein in jeder Saison unter Beweis. Zu jedem Fest, zu jeder Zeit sind die Karnevalisten bereit. Weit über die 5. Jahreszeit hinaus kann man sie in Saus und Braus erleben. Bei ihrer zweiten Teilnahme an den Ostdeutschen Meisterschaften treten sie mit einen Thema an, das die Liebe und den Sport vereint. / Schlachtruf: „Leila-Helau“
Karnevalsverein CC-AS 1981 e.V.
Delitzscher Carnevalverein e.V.
Der Delitzscher Carneval Verein feiert in diesem Jahr seine 22. Saison. Inzwischen zählt der Club knapp 100 Mitglieder, 60 davon Kinder und Jugendliche. Das Männerballett besteht aus derzeit 7 Mitgliedern im Alter von 20 bis 50 Jahren und einem Kampfgewicht von 65 bis 101 Kg. Bereits im vergangenen Jahr waren sie mit viel Freude bei den Ostdeutschen Meisterschaften dabei. Hauptziel der Gruppe: Kein Auge darf trocken bleiben! In diesem Jahr tanzen sie zum Thema Gaylight.
Delitzscher Carnevalverein e.V.
Beelitzer Carneval Club e.V.
Das Beelitzer Männerballett wird „Nieplitzlatscher“ genannt. Derzeit besteht die Tanzgruppe aus 8 Männern im Alter zwischen 30 und 59 Jahren. Die Vorzeigemänner des 1980 geründeten Beelitzer Carneval Clubs e.V. nehmen regelmäßig an Wettbewerben im Land Brandenburg teil und konnten dabei bereits zwei Turniersiege für sich verbuchen. Der BCC ist im Landkreis Potsdam Mittelmark zuhause. Mit etwas Bauch und unrasierten Beinen sind die Nieplitzlatscher ein Schwergewicht für die Stimmung in den Narrenshows des Clubs. Das Männerballett steht für stilvolle Unterhaltung und die nicht immer ernst zu nehmende Eleganz von kostümierten Männern. / Schlachtruf: Spargel spitz, Spargel spitz, Spargel spitz.
Dabendorfer Karneval Club e.V.
Die „DKC Gentlemen“ sind das Männerballett des Dabendorfer Karneval Clubs e.V. Dabendorf ist ein Ortsteil der Stadt Zossen. Der 1972 gegründete DKC ist mit über 200 aktiven Mitgliedern der größte Karnevalsclub der Region. 2005 betraten sechs junge Männer cool, lässig und elegant die Bühne dieses Clubs. Der Tanz begeisterte auf Anhieb und ließ die Frauenherzen höher schlagen. Die Rede ist von den Gentlemen. Mittlerweile ist die Truppe auf 12 junge Männer im Alter zwischen 21 und 35 Jahren angewachsen. Doppelte Zugaben, Gastauftritte bei anderen Karnevalsvereinen oder Teilnahmen an Tanzturnieren sind bei den Gentlemen keine Seltenheit. Stets spiegelt sich der Name der Gruppe in den Tänzen wider - immer was fürs Auge, immer stylisch und immer auch mit einer gesunden Portion Selbstironie. Der diesjährige Tanz entführt das Publikum in die „Unterwelten“. / Schlachtruf: Dabendorf Helau!
Dabendorfer Karneval Club e.V.
Dabendorfer Karneval Club e.V.
Dabendorfer Karneval Club e.V.
GCR Rangsdorf e.V.
Im Jahr 1906 wurde in Rangsdorf ein stimmgewaltiger Männerchor gegründet. 1974 ging daraus der Gemischte Chor Rangsdorf e.V. (kurz GCR) hervor. Damit gehört der Club zu den traditionsreichsten Vereinen in der Region. Nunmehr seit 42 Jahren wird in der Teltower Gemeinde vor den Toren Berlins auch der Karneval gefeiert. Derzeit hat der Verein über 80 Mitglieder und begeistert sein Publikum in der 5. Jahreszeit mit eigenen Abendprogrammen. Ein Highlight dabei ist stets das Männerballett des GCR. Zwölf Tänzer im Alter von 29 bis 56 Jahren werden von zwei Trainerinnen sowie drei (!) Maskenbildnerinnen auf ihre Auftritte vorbereitet. In diesem Jahr vertanzen die Jungs das Thema „Wilder Westen“. In der Havelstadt ist das Männerballett als Gast des KCH bereits gut bekannt, gelang es ihnen doch bereits, sich den Preis als Publikumsliebling in der Brandenburger Stahlhalle zu ertanzen.
GCR Rangsdorf e.V.
GCR Rangsdorf e.V.
Günthersdorf e.V.
Das Männerballett aus dem Saalekreis in Sachsen-Anhalt gehört zu den Showhighlights des Günthersdorfer Carnevalclubs Blau-Weiß e.V. Die Tanzgruppe besteht derzeit aus 10 bis 11 aktiven Tänzern im Alter von 29 bis 48 Jahren. Die Herren messen zwischen 1,98 und 1,64 m in der Höhe und haben einen Gewichtsunterschied von über 70 kg vom Schwer- zum Leichtgewicht. Die illustre Runde steht laut eigenen Angaben für „geballte Männlichkeit“. Dabei beweisen sie vor allem Tradition und Durchhaltevermögen: Zwei der Herren sind seit der Gründung des Männerballetts 1989 bis heute auf der Bühne aktiv. In den vergangenen Jahren waren die Günthersdorfer erfolgreich bei den Landesmeisterschaften der Männerballette des Karneval Landesverband Sachsen-Anhalt dabei. Bei der 1. Ostdeutschen Meisterschaft 2015 konnte man bereits den dritten Platz bejubeln. In diesem Jahr starten sie mit dem Tanz „Völlig losgelöst“ und machen einen Ausflug in ferne Galaxien. / Schlachtruf: Günthersdorf Helau - Blau-Weiß Helau - GCC Helau.
Günthersdorf
Günthersdorf
Hörselgauer Carnevalsclub e.V.
Seit 40 Jahren ist das Männerballett fester Bestandteil im Hörselgauer Carnevalsclub e.V. 10 Herren im Alter zwischen 19 und 43 Jahren stehen bei den Thüringern auf der Bühne. Und die sind durchaus turniererprobt. Seit 2008 veranstalten sie Männerballett-Treffen zum Abschluss der Karnevalssaison und nehmen darüber hinaus an weiteren Turnieren bei befreundeten Vereinen teil. Das Brandenburger Publikum kann sich bei den Ostdeutschen Meisterschaften in diesem Jahr besonders beschütz fühlen, denn die Hörselgauer vertanzen das Thema „Halbgötter in Schwarz - Wir sorgen für ihre Sicherheit!“ / Schlachtruf: „Männerballett! – Nie komplett!!!“
Hörselgauer Carnevalsclub e.V.
Hörselgauer Carnevalsclub e.V.
Brenitz
Das  Brenitzer Männerballett  stammt  aus einem  kleinen 180-Einwohner Dorf in der Nähe  von Finsterwalde. Hervorgegangen aus dem Brenitzer Karneval, der bis zum Jahr 2014 25 Jahre lang bestand, tritt  die Tanzgruppe seit 2015 im neugegründeten Friedersdorfer Karneval  und bei befreundeten Vereinen auf. Hier wollen sie stets mit Schönheit, Grazie  und  tänzerischem Können  den Karneval und seine Gäste bereichern. Derzeit besteht die Gruppe aus bis zu 13 aktiven Tänzern. Diese werden von gleich 3 Trainerinnen im Zaum gehalten. Turniererfahrung sammelte man bereits bei den Deutschen Meisterschaften der Männerballette in Bonn. Im EM Jahr 2016 vertanzen die Jungs das Thema „Fußball ist unser  Leben!“ / Schlachtruf: Brenitz Tuff Tuff!
Brenitz
Brenitz
Brenitz
Schilda
Die 8 Tänzer der Wild Boys stammen aus dem schönen Dorf Schilda im Süden des Landes Brandenburg. Das Männerballett bringt ein Kampfgewicht von 743 Kg auf die Bühne. Beim jährlichen Dorffest, auf Geburtstagen, Hochzeiten oder Weiberfastnachten treten die „Zuckerpuppen“ mit ihren Tänzen auf und bringen den Saal zum Kochen. In jedem Jahr werden gleich 3 bis 4 neue Tänze einstudiert. So hat sich in den vergangenen fast 16 Jahren einiges zusammen gesammelt. Zu den Ostdeutschen Meisterschaften 2016 treten die Herren mit dem Tanz „Andere Länder –andere S(chn)itten” an. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Reise von Indien (Bollywood), über Argentinien (Tango), nach Irland (Riverdance) und Russland bis ins wunderschöne Frankreich (Can Can).
Carneval Club Wernigeröder Auerhähne e.V.
Aus der bunten Stadt im Harz kommen die „Devil Dancer“ vom Carneval Club Wernigeröder Auerhähne e.V. Die Tanzgruppe besteht aus 9 Mitgliedern in den Gewichtsklassen 60 bis 140 Kg und hat eine Alterspannweite von 40 Jahren. Der Jüngste ist 16 und der Älteste 56 Jahre jung. Die Herren sind seit 2010 im CCW mit Herz und flotter Sohle dabei. Das Publikum erwartet jedoch nicht nur schnelle Füße, sondern auch teuflisch fliegende Fäuste, denn das diesjähriges Tanzthema der Herren lautet „Rocky Balboa“. Eigentlich tanzen die Jungs am liebsten in ihrer Heimat, denn bei den dortigen Zuschauern sind sie sich sicher: „Die eine Hälfte kennt uns nicht und die andere besteht aus Touristen.“ Diesmal jedoch reisen sie an die Havel, um bei den Ostdeutschen Meisterschaften dabei zu sein. / Schlachtruf: „Mantau“
Carneval Club Wernigeröder Auerhähne e.V.
Carneval Club Wernigeröder Auerhähne e.V.
Eilenburger Carneval Club e.V
HCV Hohenleubener Carnevalsverein 83 e.V.
Gegrüßt seid Ihr vom KCH,
habt eingeladen fern und nah,
so auch aus Ostthüringer Ecken
vom HCV die geilsten Schnecken.
Zusammen sechzehn an der Zahl,
von alt bis jung, behaart bis kahl,
so tanzt bei uns in diesem Jahr
eine ganz märchenhafte Schar.
Die Zombies, zunächst recht verstört,
werden von Burgfräuleins betört,
gar schaurig-schön und bis zum Schluss
ein Tanz, den man geseh'n ham muss!
Wir war'n noch nie zu 'nem Turnier,
genau deswegen sind wir hier.
Das war's zu uns, heut mal im Reim,
darauf gibt’s gleich ein
LEIM BLEIBT LEIM!
HCV Hohenleubener Carnevalsverein 83 e.V.
Rüdersdorfer Karnevalsgemeinschaft
Aus dem Märkisch-Oderland im Speckgürtel der Bundeshauptstadt stammt das Männerballett der Rüdersdorfer Karnevalsgemeinschaft. Die RKG besteht aus mehr als 100 Mitgliedern und füllt ihren Kulturhaus Saal jede Session mit vielen regionalen sowie aus der Ferne stammenden Gästen. Seit der Session 1979/1980 tanzt dort auch das Rüdersdorfer Männerballett und ist dabei stets eines der Highlights im Programm. Die Tanzgruppe besteht aktuell aus 10 Tänzern. Dabei wird mittlerweile generationsübergreifend miteinander getanzt und Vater und Sohn zeigen gemeinsam ihr Können. Passend zum Vereinsmotto der vergangenen Session „die RKG macht den Spagat von Tradition bis modern Art“ gibt es das Männerballett dieses Jahr sowohl in traditioneller Aufstellung und ursprünglichem Tanzstil, als auch in moderner Schautanzmanier. Als Hommage an die klassischen Klischees der Hollywoodwelt wird zum Thema „American Love Story“ getanzt. Von der Highschool über die Cheerleader bis zur Army wurde an alles gedacht. / Schlachtruf: Rüdersdorf – Helau!
Rüdersdorfer Karnevalsgemeinschaft
GCR Rangsdorf e.V.
Das Männerballett vom Eilenburger Carneval Club e.V. (ECC) ist ebenfalls mit von der Partie. Im Norden Sachsens an der schönen Mulde wurde vor 45 Jahren der ECC gegründet. Das „Dance Team“ alias Die Männertanzgruppe des Clubs ist vierfacher nordsächsischer Meister und stets auf der Suche nach dem Wettkampfvergleich mit anderen Tanzgruppen. Zehn tanzbegeisterte Männer im Alter von 18 bis 45 Jahren treten mit dem aktuellen Tanz zum Thema „Las Vegas“ bei den Ostdeutschen Meisterschaften an. Dabei wird das Publikum mitgenommen auf eine aufregende Reise mit allerlei unerwarteten Geschehnissen. / Schlachtruf: „Kültzschau Helau!“
Eilenburger Carneval Club e.V
Eilenburger Carneval Club e.V
Eilenburger Carneval Club e.V
Handwerker Carnevalsverein Weimar e.V.

Aus Thüringens schönster Stadt, aus Weimar kommen wir her, in unserem Verein, dem Handwerker Carneval, da steppt der Bär.

  "Die Schillernden" sind wir, eine gemischte Truppe, Männer 11 und Mädels 4, doch die Damen werden wir dieses Mal ins Publikum setzen, um die Regeln nicht zu verletzen.

  Unser Alter von 16 bis 50 geht, mal lau, mal rau, der Wind im Takte weht. Gegenseitig Rücksicht wir nehmen, die Alten anfeuern, die Jungen müssen wir zähmen.

In unserer Stadt und drum herum sind wir bekannt und viele Auftritte sind recht amüsant. Eine Ziege in Suhl schon gewonnen, so hat unsere Reise begonnen.  

  Nun wollen wir es wagen, unseren Tanz weiter in die Welt hinauszutragen. Mit „‘ner Trommel Buntes im Schleudergang“, rücken wir mit 8 Männern an.  Ca. 8 Minuten gilt es durchzuhalten, und wir hoffen, es geht alles glatt. Darauf ein dreifaches „WEIMAR VIVAT“!

Handwerker Carnevalsverein Weimar e.V.
Darguner Karnevalverein e.V.
Der Darguner Karnevalverein e.V. gehört mit insgesamt 90 Mitgliedern zu einen der größten Karnevalsvereine in Mecklenburg-Vorpommern. Die Prinzengarde besteht aus 7 jungen Männern, die wegen ihrer Kreativität und Begeisterung auf jeder Karnevalsveranstaltung des DKV´s der Höhepunkt des Abends sind. Auch auf Stadtfesten, Geburtstagen oder Frauentags-Feiern sind die Jungs heiß begehrt. Erstmals in diesem Jahr hat die Prinzengarde mit Unterstützung des Elferrats an einem Männerballett-Turnier teilgenommen und direkt den Sieg eingefahren. Nach ca. 8 Minuten Tanz stand für das Publikum und die Jury der 1. Landesmeisterschaft im mecklenburg-vorpommerischen Demen fest, die Pokale für den Landesmeister, den besten Tanz, das beste Kostüm sowie der Titel des Publikumslieblings fahren zusammen mit den strammen Männerwaden nach Dargun. Auch in Brandenburg wollen die Jungs mit ihrem „Cheer-Garde-Tanz“ für Spaß und Freude beim Publikum sorgen. / Schlachtruf: Dargun - Helau!
Darguner Karnevalverein e.V.
Darguner Karnevalverein e.V.
Darguner Karnevalverein e.V.
Karnevalsclub der Havelnarren e.V.
Das Männerballett der Havelnarren tritt als Hausherr ebenfalls bei der Ostdeutschen Meisterschaft an. Der KCH ist ein Brandenburger Traditionsverein mit über 155 Mitgliedern. Seit seiner Gründung 1956 widmet man sich der Pflege und Förderung des karnevalistischen Brauchtums in der Havelstadt. Beim Männerballett des Clubs lassen sich durchtrainierte Körper, Waschbrettbäuche und Knackpos eher seltener finden. Dafür gibt es die ein oder andere stramme Wade und reichlich unterhaltsame Akrobatik. Die Jungs sind für alle weiblichen Zuschauer das Highlight eines jeden Karnevalabends. Größere Spaßvögel als sie hat es selten gegeben. Doch die Männer stehen nicht nur für Klamauk, sondern zaubern auch so manch anspruchsvolle Choreographie aufs Parkett. Dazu sind sie durchaus turniererprobt: Als Gastgeber des Brandenburger Freundschaftsturniers konnten sie in dieser Saison bereits zum 19. Mal Männerballette von nah und fern im heimischen Stahlpalast begrüßen. In diesem Jahr tanzen sie zum Thema Gremlins – Kleine Monster. / Schlachtruf: „KCH – dick da! Brandenburg – Helau!
Karnevalsclub der Havelnarren e.V.
Karnevalsclub der Havelnarren e.V.
Karnevalsclub der Havelnarren e.V.